KUNDENSTIMMEN

 

Sandra Ganser schafft es immer wieder meine Perspektive, meine Blickrichtung, zu verändern.

Scheinbar unumstößliche Tatsachen werden hinterfragt und neu bewertet.
Das hat mir ungemein geholfen, Herausforderungen und Probleme entspannter anzugehen.

Im Coaching hat sie mir ermöglicht selbst auf ganz einfache Lösungsansätze zu kommen.
Ich habe gelernt, wie ich den Wald trotz der vielen Bäume wieder sehe.

Und im Hinblick auf Kreativität ist sie sowieso unschlagbar.

Felix, PR-Manager

Coaching mit Sandra

Ach was war es doch einfach leicht immer mal zu meckern und zu jammern.

Dann kam Sandra und plötzlich war alles anders.

Sie stellte einfach Fragen und siehe da, ich musste lange überlegen was ich darauf antworten kann bzw. soll.
Will man doch vor anderen nicht nur jammern und meckern.
Und schon musste ich mich mit meiner damaligen Situation auseinandersetzen.
Ich hätte niemals gedacht, dass es so schwierig und am Ende doch so einfach sein kann.

Jammern und meckern ändert an der Tatsache nichts.
Das macht einen nur unbeliebt und gibt einem eine negative Ausstrahlung.
Ganz davon abgesehen, fühlt man sich selbst überhaupt nicht wohl in seiner Haut.

Ja, die liebe Sandra hat mir erst mal die Augen geöffnet.
Nein, nicht ganz richtig, sie hat mich richtig daran arbeiten lassen, mir selbst die Augen zu öffnen.
Manchmal ist es nicht leicht, sich einzugestehen, dass man selbst lieber den einfachen Weg wählt.

Ein paar „normale“ Gespräche führen und dann seine Fehler selbst erkennen.
Darin ist Sandra einfach super.
Noch nie war ich nach Gesprächen mit Freunden und Bekannten, denen ich von meiner Problematik berichtet habe, so nachdenklich.
Für den Moment vielleicht etwas erleichtert, weil man sich den Frust von der Seele geredet hat, doch geändert hat sich daran nichts.

Heute erkenne ich einige meiner Fehler.
Es macht mittlerweile richtig Spaß wieder daran zu arbeiten.
Die Einstellung ist eine ganz andere geworden. Ich bin anders geworden.

Denn wie heißt es so schön: Man kann nicht andere ändern, nur sich selbst.
Und es ist beeindruckend, was sich alles verändert wenn man nur schon eine Kleinigkeit an sich selbst ändert.
Und das Beste ist, es fällt anderen auf und man kann sehr viele Dinge so lenken, dass man am Ende auch selbst zufrieden ist.

DANKE Sandra
Monika S.

Seit meiner Pensionierung gab es die Vision, aus den 30 Jahren Kunstunterricht noch etwas machen zu wollen.
Vielleicht ein Atelier, eine Werkstatt, einen Laden.
Ausstellungen, Verkauf - ein kleines Zentrum für Kunst und Kommunikation.
Alles sehr schwammig, nichts Konkretes, aber die Idee - dauernd auf der Lauer.
Leere Schaufenster interessierten mich, aber meine Unerfahrenheit scheute sich vor der Umsetzung konkreter Konzepte.

Bis ...

Sandra Ganser lernte ich durch den Kreativmarkt „KUNST & KULINARIA“ in Kornelimünster kennen.
Ihr tolles Konzept, Mischung aus professioneller Organisation und poetischer, federleichter Atmosphärengestaltung,
sehr originellen Einfällen, freundlicher Zuwendung und großer Ausstrahlung trafen den Wohlfühlnerv.

Eine Infomail über neue Aufgabenbereiche, Coachen und Hilfe beim Aufbau von Konzepten war ein Treffer:
Sandra Ganser sollte mir helfen, meine Vision in die Tat umzusetzen.

Zunächst: ein allgemeines Gespräch hinsichtlich Motivation, Lage, Vorstellungen.
Schon da: viele Impulse, Fragen, die das Grundsätzliche reflektieren halfen:
woher kommt die Idee, wie ernsthaft ist sie?  Berufliche Laufbahn, Erfahrungen,
und: wo steckte die Kunst?

Beim nächsten Mal:
Treffen mit 2 Künstlerinnen mit ähnlichen Ambitionen bei Gebäck und Tee.
Die jeweiligen Visionen wurden schriftlich konkretisiert und vorgetragen.
Wertvolle Einblicke in unterschiedliche Vorstellungen.

Beim dritten Treffen: Fragen, die zum inneren Kern vorstießen, vor Augen führten, was ein solches Vorhaben bedeutet.
Stichpunkte zu Werdegang, Wünschen, Psychologie und deren ausführliche Reflexion schafften zunehmend Klarheit.
Sandra Ganser fragte kritisch, hinterfragte, stellte Widersprüche heraus, nahm sich Zeit, den Fokus auf eine vertiefende Sicht zu lenken.

Was möchte ich?
Wie war mein bisheriger Lebensweg?
Was lief gerade, was krumm?
Wo gab es Defizite?
Möchte ich Geld verdienen, Kontakt zu Menschen haben, etwas nachholen, kompensieren? Ist Leidenschaft dabei?
Wann begann der Gedanke?
Ist da noch eine Leerstelle im Leben, die ausgefüllt werden will?
Was ist die wirkliche Motivation?
Was fordere ich, was meine ich zu können, weshalb gerade ein Atelier …..
Testfragen, um für das Vorhaben ein Sicherheitsnetz zu schaffen.

Das Resultat nach eingehender Analyse:
das Gefühl, ich kann es wagen!

Ein paar Tage später fand Sandra Ganser passende Räume, die ich wenig später anmietete.
Das Atelier läuft so, dass ich zufrieden bin, viel mit der Umgebung kommuniziere, male, werke, Kurse gebe – genau das, was ich wollte.

Was mir durch Sandra Ganser geholfen hat?

  • Ihre auf den Punkt zielenden Fragestellungen;
  • ihr ganzheitlicher Blick auf Lebenslauf und Idee;
  • ihre Sachlichkeit, Klarheit und analytische Fähigkeit, bei gleichzeitig großem Interesse an ihrem Gegenüber;
  • ihre Ermutigung am Schluss.

Susanne J., Inhaberin eines Ateliers mit Kunstwerkstatt